Was ist beim Kauf von Innentüren zu beachten?

Bevor Sie Innentüren bestellen, sollten Sie sich zunächst über einige Dinge Gedanken machen. Das Design ist tatsächlich nur ein Punkt von vielen. So wäre es zum Beispiel erst wichtiger, die Gegebenheiten vor Ort zu prüfen: Lässt sich hier problemlos eine Tür einsetzen? Welche Größe passt? Zudem ist es hilfreich, sich zu überlegen, wie robust die Tür sein muss, zum Beispiel gegenüber Stößen oder Temperaturschwankungen.

Darüber hinaus können Sie sich natürlich auch an den Filtern in unserem Shop orientieren, wovon wir Ihnen einige hier zur Übersicht aufführen:

  • Farbe (z. B. Weißtöne)
  • Holzart / Dekornachbildung (z. B. Ahorn, Esche, Pinie)
  • Oberfläche (z. B. CPL, Furnier, Glas)
  • Kantenausführung (z. B. Eckkante, Rundkante)
  • Mittellage (z. B. Röhrenspan, Vollspan)
  • Lichtausschnitt(e)
  • DIN-Richtung (rechts oder links öffnend)
  • Maße (Länge, Breite, Höhe)
  • Türbeschläge: Drückerschloss (z. B. Buntbart, Profilzylinder), Drückermaterial (z. B. Edelstahl, Zirkonium)

Aus was bestehen Innentüren?

Diese Frage bezieht sich auf die oben genannte Filtermöglichkeit „Mittellage“. Damit Sie besser wählen können, woraus Ihre Innentür bzw. das so genannte „Türblatt“ bestehen soll, stellen wir Ihnen die verschiedenen Inhalte kurz vor:

Waben-Füllung: Diese ist aus Altpapier wie eine Bienenwabe aufgebaut; einfachste und damit günstigste Füllung einer Innentür.
Röhrenspansteg-Füllung: Es handelt sich um nebeneinander, in gewissen Abständen angeordnete Spanplattenstege; preiswert aufgrund der Abstände und deshalb oft in Mietobjekten genutzt.
Röhrenspan-Füllung: Hier gibt es keine zusätzlichen Abstände, weshalb durch das weitere genutzte Material die Tür druckstabiler und schalldichter wird als die vorangegangenen Varianten. Die Füllung wird oft bei Eigentumsobjekten genutzt.
Vollspan-Füllung: Die Vollspaneinlage dämmt Schall und ist sehr druckstabil. Die Füllung ist für Funktionstüren, zum Beispiel Wohnungsabschlusstüren, gut geeignet und eher im oberen Preissegment angesiedelt.

Welche Unterschiede gibt es bei der Oberfläche von Innentüren?

Viele Innentüren-Kunden fragen sich, worin der Unterschied in den Türbeschichtungen liegt. Aus diesem Grund finden Sie im Folgenden auch hierzu eine kurze, beispielhafte Auflistung:

CPL: Laminierte Oberflächen sind pflegeleicht und kratzerunempfindlich. Es gibt sie in unterschiedlichsten Farben und diese bleichen nicht aus.
Lack: Lackierte Innentüren zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie äußerst pflegeleicht und in sämtlichen Farben erhältlich sind.
Furnier / echtes Holz: Furnieroberflächen glänzen mit einzigartigen Optiken und schaffen eine ganz besondere Atmosphäre.
Glas: Innentüren aus Glas sind besonders pflegeleicht, wirken elegant und lassen viel Licht in die Räume.

Pflege und Reinigung von Innentüren

Die meisten Innentüren; insbesondere mit CPL-, Lack- oder Glasoberfläche, lassen sich schnell und einfach mit einem feuchten Ledertuch abwischen. Für hartnäckigere Verschmutzungen können Sie beispielsweise einen Neutralreiniger verwenden. Bitte nutzen Sie keinesfalls aggressive Reinigungsmittel, da die Türoberfläche andernfalls beschädigt werden würde.

Innentüren günstig online kaufen bei HolzLand.de

Sie können qualitativ hochwertige Innentüren ab rund 100 Euro günstig online auf HolzLand.de bestellen. Hier haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Innentüren-Maßen, -Mittellagen, -Oberflächen und noch vielem mehr. Bitte beachten Sie dabei, dass Sie zu den einzelnen Türblättern auch die passenden Zargen und Beschläge bestellen. Stöbern Sie ganz in Ruhe durch unsere Kategorie und entdecken Sie die Vielfalt der Innentüren mit dem richtigen Zubehör.

Übrigens: Die meisten HolzLand-Händler haben große Türenausstellungen, die sich sehen lassen können. Haben Sie also eine Innentür für sich gefunden, können Sie diese vor dem Kauf auch noch „live“ betrachten. Achten Sie hier aber unbedingt auf den Hinweis „In der Ausstellung verfügbar“, damit Sie auch wirklich die von Ihnen favorisierte Innentür ansehen können!
nach oben