Was ist Parkett (Schiffsboden)?

Es handelt sich um einen Boden aus Echtholz und Holzwerkstoffen, der aufgrund seiner prägnanten Dielenoptik sehr bekannt ist. Das typische Design: Mehrere Elemente, Stäbe genannt, pro Diele. Verlegen Sie also einige dieser lebhaften Dielen, werden diese zum echten Hingucker in Ihren Räumlichkeiten. Zusätzlich können Sie entscheiden, aus welchem Holz das Schiffsparkett gefertigt sein soll. Eiche, Buche, Esche, Ahorn oder Nussbaum sind nur eine kleine Auswahl der verwendeten Holzarten. Damit nicht genug: Sie haben zusätzlich die Chance, Farbe, Farbton und Sortierung zu bestimmen. Letztere reicht von „ruhig“ bis „lebhaft“ und beschreibt zum Beispiel das (Nicht-)Vorkommen von Astungen und von deutlich sichtbaren Farbunterschieden.

Neben unserer Eigenmarke HQ gibt es dank der großen Nachfrage noch weitere namhafte Hersteller von Schiffsparkett. Dazu zählen PARADOR, KÄHRS, HARO und MEISTER. Sie stellen Schiffsboden-Parkett in unterschiedlichsten Längen, Breiten und Stärken her, so dass man ganz individuell für sich die passenden Dielen findet. 

Wo liegt der Unterschied zwischen Parkett Schiffsboden und Parkett Landhausdiele?

Neben der Verlegung im Schiffsboden-Verband ist das Format der Landhausdiele bei Parkettböden äußerst beliebt. Der Unterschied liegt in der Anordnung der Stäbe begründet. Während beim Schiffsparkett pro Diele immer mehrere Stäbe versetzt zu finden sind, ist bei der Ausführung „Landhausdiele“ immer nur ein Stab je Diele zu sehen.

In Sachen Qualität müssen Sie bei keiner der zwei Varianten Abstriche machen. Es ist vielmehr Geschmackssache, wofür Sie sich entscheiden.

Zwei übliche Verlegearten

Grundsätzlich können Sie Parkett, ob Schiffsboden oder Landhausdiele, schwimmend auf dem Untergrund verlegen oder mit diesem verkleben. Insbesondere die Methode mit Bodenkleber sollte aber in der Regel vom Profi durchgeführt werden. Fragen Sie hierfür einfach bei Ihrem HolzLand-Fachhändler nach. Er hat ein eigenes Montageteam oder kennt zuverlässige Handwerker. Schwimmend verlegen Sie meist Fertigparkett, das mit seiner Klickverbindung und dem mehrschichtigen Aufbau an Laminat erinnert, jedoch über eine Echtholz-Decklage verfügt. Bitte achten Sie darauf, ob eine Trittschalldämmung bereits integriert ist, da Sie dann keine zusätzliche benötigen. Beachten Sie zwingend die Herstellerhinweise. Darin sind auch weitere hilfreiche Informationen, zum Beispiel die jeweilige Kompatibilität mit Fußbodenheizungen, zusammengefasst.

Pflege und Reinigung vom Schiffsparkett

Wie Sie Schiffsboden-Parkett pflegen und reinigen, lässt sich nicht pauschal sagen. Denn es kommt auf die Oberflächenbehandlung an. Sie werden naturbelassene, lackierte oder geölte Oberflächen finden, wobei erstere noch unmittelbar nach der Verlegung mit Öl oder Lack bearbeitet werden müssen. Je nach Stärke der Nutzschicht können Sie dieselbe bei Bedarf abschleifen und neu behandeln. Das wird meist nach spätestens 20 Jahren notwendig. Sollten Sie vorab eine Delle oder Macke im Bodenbelag feststellen, können Sie diese auch punktuell ausbessern: Anschleifen, Nachölen beziehungsweise Hartwachs auftragen und schon ist die geölte Oberfläche wieder wie neu. Lackierte Schiffsparkettböden müssen Sie hingegen komplett abschleifen. Dafür ist die Lackschicht meist sehr strapazierfähig und kann ganz einfach trocken oder feucht mit milden Reinigern gesäubert werden. Ölbehandelte Schiffsboden-Parkette sollten im Gegensatz dazu auch immer feucht mit Holzbodenseife gereinigt werden. Diese sorgt dafür, dass Sie nicht direkt sämtliches Öl aus dem Boden herauswischen.

Übrigens: Wie viel Sie auch wischen, es wird immer Restöl in den Poren verbleiben. Aus diesem Grund können Sie auf einmal geölte Böden keinen Lack mehr auftragen.

Was kostet Parkett Schiffsboden?

Bereits ab etwa 20 Euro pro Quadratmeter erhalten Sie Schiffsboden-Parkett. Bis hin zu einem Quadratmeterpreis von 120 Euro ist für jeden Geldbeutel die richtige Ausführung dabei. Entdecken Sie die Vielfalt und profitieren Sie von zahlreichen Angeboten.

Parkett Schiffsboden günstig online kaufen auf HolzLand.de

Kaufen Sie Ihr Parkett (Schiffsboden) direkt online auf HolzLand.de oder reservieren Sie Ihren Lieblingsboden und holen Sie diesen zu einem von Ihnen festgelegten Zeitpunkt im Standort ab. Besuchen Sie bei der Gelegenheit doch auch noch die Ausstellung des Händlers in Ihrer Nähe und lassen Sie sich inspirieren.
nach oben