Carports online bestellen: Was sollten Sie beachten?

Bei Carports haben Sie die redensartliche Qual der Wahl: Es gibt ganz unterschiedliche Ausführungen und Aufbaumöglichkeiten. Damit Sie trotzdem den für Sie passenden Carport erwerben und errichten können, finden Sie im Folgenden eine Liste. Diese enthält wichtige Kaufaspekte, die Sie vorab berücksichtigen sollten:

  • Materialien (z. B. Holz wie Fichte / Douglasie, Metall)
  • Holzart (z.B. Fichte, Kiefer, Douglasie)
  • Maße (Länge, Breite und Höhe)
  • Farbe und Dekor ( B. Weiß, Grau, Naturbelassen)
  • Kosten (Einzelteile günstiger als komplette Carport-Sets)
  • Aufbau (z. B. mit oder ohne Seitenwand, freistehend oder am Wohngebäude angebaut)
  • Schneelast (besonders wichtig in schneereichen Regionen)
  • Baugenehmigung (wird von Fall zu Fall entschieden; am besten vorab dem Bauamt die Skizze vorlegen)
  • Zubehör (z. B. Regenrinne oder Vorrichtungen für den Untergrund)

Carports günstig online kaufen bei HolzLand.de

Sie sind auf der Suche nach einem Shop, der Carports für Sie günstig im Angebot hat? Dann sind Sie mit HolzLand.de definitiv fündig geworden. Unsere Fachhändler halten für Sie ganze Carport-Sets zu attraktiven Preisen bereit. Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, einzelne Zubehörteile zu kaufen. Und: Falls Sie Ihren Unterstand selbst zimmern möchten, gibt es bei HolzLand.de auch die passenden Materialien, darunter Konstruktionsvollholz (KVH) und Leimbinder / Brettschichtholz (BSH).

Ob Sie nun selbst Hand anlegen möchten oder nicht: Ein Carport sollte immer gut geplant werden. Unsere HolzLand-Händler stehen Ihnen hier gerne beratend zur Seite. Schließlich soll der Carport an sich stabil und einwandfrei im Untergrund verankert sein.

Zudem finden Sie in einigen Ausstellungen bei unseren Händlern vor Ort aufgestellte Carports, so dass Sie sich ein noch konkreteres Bild machen können.

Kommen Sie einfach vorbei oder kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail:
Wir sind für Sie da und helfen Ihnen dabei, einen auf Sie und Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Carport zu finden!

Gut zu wissen: FAQ

Wer montiert Carports?

Carports können Sie selber aufbauen, sofern Sie eine Baugenehmigung haben, die Herstellerhinweise beachten und ein gewisses handwerkliches Geschick mitbringen. Denn: Insbesondere die Verankerung im Boden erfordert eine präzise Arbeitsweise, damit der Carport jedem Wetter trotzen kann.

Wenn Sie die Errichtung ganz dem Profi überlassen möchten, ist das problemlos möglich: Buchen sie hierfür einfach den Montageservice Ihres Holzfachhändlers beziehungsweise nehmen Sie die Dienste eines kooperierenden Handwerkbetriebs in Anspruch.

Was kosten Carports?

Das hängt davon ab, ob Sie Teile einzeln oder im praktischen Set kaufen möchten. Darüber hinaus bestimmen natürlich auch unter anderem die Größe und die jeweiligen Ausführungen den Preis mit. So bekommen Sie ein schlichtes Einzelcarport-Set ohne Seitenwände bereits ab rund 285 Euro.

Ein Doppelcarport in eben dieser Variante ist ab etwa 550 Euro erhältlich. Sollten Sie Sonderwünsche haben, zum Beispiel zusätzliche Seitenwände oder einen integrierten Abstellraum, beginnen die Carports bei circa 1500 Euro.

Ab wann sind Carports genehmigungspflichtig?

Im Regelfall brauchen Sie für Carports aufgrund ihrer Bauweise und Größe eine Baugenehmigung, die Sie vom Bauamt erhalten. Bitte berücksichtigen Sie, dass sich die hierfür zugrunde gelegten Kriterien je nach Bundesland unterscheiden können. Auf Nummer sicher gehen Sie, wenn Sie dem Bauamt in jedem Fall vor Projektbeginn Ihre Carport-Skizze vorlegen und bewilligen lassen.

Wie lange dauert der Aufbau eines Carports?

Das lässt sich pauschal nicht sagen. Im Schnitt sollten Sie mindestens einen ganzen Arbeitstag einplanen. Es kommt aber unter anderem darauf an, …

  • … ob die benötigten Materialien bereits vor Ort sind,
  • … ob der Untergrund entsprechend vorbereitet wurde,
  • … wie anspruchsvoll die Dachkonstruktion des Carports ist,
  • … wie viele Sonderelemente der Carport hat,
  • … wie viele Personen am Aufbau beteiligt sind.

Wie sieht die Pflege von Carports aus?

Der Pflegeaufwand für Carports hängt von den genutzten Materialien ab. Wenn Sie naturbelassenes Holz (zum Beispiel Kiefer) verwenden, so sollten Sie zum Schutz vor Wind und Wetter eine Erstbeschichtung durchführen. Auf lange Sicht ist es zudem empfehlenswert, eine Grundierung vorzunehmen.

Fragen Sie hierzu einfach bei Ihrem Holzfachhändler nach – er zeigt Ihnen die passenden Produkte und deren Anwendungsweise.
nach oben