Swimming Pools: Das nasse Vergnügen für die ganze Familie

Schon als Kind weiß man die kleinen, aufblasbaren Fertigpools für den Garten zu schätzen. Sobald die ersten heißen Tage kommen, werden diese kleinen Erfrischungsoasen auf der Wiese aufgebaut und erst im Herbst wieder im Keller verstaut.

Sie möchten den Gartenpool lieber das ganze Jahr über stehen lassen und er darf auch gern für die ganze Familie etwas größer sein? Die Lösung: Robuste, einbetonierte Pools oder aufstellbare Schwimmbecken, zum Beispiel aus Holz, das auf der Innenseite mit einer Folie beschichtet ist.

Diese erhalten Sie nicht nur in unterschiedlichen Größen, sondern auch in verschiedenen Ausführungen mit besonderen Extras, darunter Leiter und Sonnenterrasse. Kurzum: Mit einem solchen Swimming Pool-Set haben Jung und Alt gleichermaßen Spaß! 

Schwimmbecken günstig online kaufen bei HolzLand.de

Günstige Pools aus Holz können Sie online bei HolzLand.de kaufen. In der unteren Preisklasse liegen die Modelle bei rund 1900 Euro. Ausgestattet mit zahlreichen Extras und einer großen Sonnenterrasse kosten die Schwimmbecken etwa zwischen 2400 und 3800 Euro.

Sie wünschen sich Unterstützung bei der Montage? Dann fragen Sie gerne bei Ihrem Holzfachhändler nach. Er vermittelt Ihnen entweder sein eigenes Montageteam oder stellt einen Kontakt zu kooperierenden Handwerksbetrieben her.

Übrigens: Unsere Holzhändler haben auch die passenden Zubehörteile für Ihren Gartenpool. So erhalten Sie alles aus einer Hand.

Gut zu wissen: FAQ

Wo kann ich meinen Pool platzieren?

Es empfiehlt sich, den Pool an einem windgeschützten, sonnigen Ort zu platzieren. Bitte achten Sie darauf, dass kein Baum in der Nähe ist, dessen Blätter oder Früchte im Wasser landen könnten. Zudem sollten Sie ausreichend Platz einberechnen und die Untergrundbeschaffenheit (z. B. Ebenheit) prüfen. Erkundigen Sie sich gerne vorab bei Ihrem HolzLand-Profi!

Wann ist ein Pool genehmigungspflichtig?

Ob Sie für einen Gartenpool eine Baugenehmigung benötigen, hängt von der Größe und dem Fassungsvermögen ab. Die nicht zu großen, aufstellbaren Fertigpools aus Holz bedürfen meist keiner Genehmigung. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie vorab beim Bauamt nachfragen – zumal die Vorgaben je nach Bundesland unterschiedlich sind.

Wie warm sollte ein Pool sein?

Die optimale Wassertemperatur lässt sich nicht genau festlegen. Letztlich entscheidet vorrangig Ihr Empfinden. Im Allgemeinen sind für viele Wasserfreunde rund 20 °C in Ordnung. Es kommt aber tatsächlich nicht nur auf die Wassertemperatur, sondern auch auf die Außentemperatur an. Schließlich müssen Sie auch den Ein- und Ausstieg beachten.
nach oben