HQ BodenWelt Laminat Nussbaum Dakota 3-Stab Schiffsboden - Classic 31

137,6 x 19,3 cm, 7 mm stark, Prägestruktur, NK 23/31

Artikelnummer: 7001092070

Verkauf & Versand durch Ihren Händler:
auf Lager
  • Lieferung in 3-12 Werktagen (Mo.-Fr.)
    Liefergebietseinschränkung möglich: Standort angeben

Artikeldetails ansehen

UVP 9,95 € / m²
7,95 € / m²
19,06 € / Paket(e)
Sie sparen 20%
= 1 Paket(e)

Gesamtsumme: 19,06 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Services
  • In der Ausstellung verfügbar
GRATIS-Zollstock sichern!*
HolzLand-Händler besuchen & hochwertigen, 2 Meter langen Zollstock inkl. Winkelmesser erhalten.
Mehr erfahren!
*Nur solange der Vorrat reicht!
*Nur solange der Vorrat reicht!
Artikelinformationen

Laminat: Beeindruckend vielfältig

Laminat überrascht immer mit einer enormen Designvielfalt. Möglich macht es der Aufbau dieses Bodenbelags, der, im Gegensatz zu Massivholzdielen oder Parkett, streng genommen nicht zu den Echtholzböden zählt. Trotzdem beinhaltet das HQ-Laminat „Nussbaum Dakota“ fast ausschließlich natürliche Holzfasern, weshalb der Unterschied nicht so groß wie vielleicht erwartet ist. Den Kern einer Laminatdiele bildet eine HDF-Trägerplatte. Auf der Unterseite ist ein Gegenzug angebracht, auf der Oberseite ein Dekorpapier oder Digitaldruck mit einer schützenden Melaminharzschicht.
Die Nussbaum-Optik ist täuschend echt und passt hervorragend zu hellen Möbeln und Wänden. Das Schiffsbodendesign gilt mittlerweile als echter Klassiker und bringt Leben in Ihre Räumlichkeiten. Pro Diele sind jeweils drei Stäbe versetzt angeordnet.

Pflege und Reinigung leicht gemacht

Die Faustformel bei Laminat, also auch bei dem „Nussbaum Dakota“ von HQ, lautet: Nicht zu nass wischen. Andernfalls kann der HDF-Träger unschön aufquellen. Stattdessen wringen Sie Ihre Putztücher gut aus und wischen „nebelfeucht“ mit Wasser und mildem Reinigungsmittel. Oftmals reicht auch eine trockene Säuberung aus, wenn Sie diese regelmäßig vornehmen.

Schwimmende Verlegung: So geht‘s

Sie können das HQ-Laminat „Nussbaum Dakota“ schwimmend selbst verlegen. Hier werden die Dielen mittels Klickverbindung kombiniert. Die hohe Nutzungsklasse 23 im privaten Bereich sorgt dafür, dass die Oberfläche äußerst robust gegenüber Abnutzungen ist. Somit können Sie das Laminat auch bedenkenlos in viel genutzten Zimmern verwenden. Die Herstellergarantie liegt bei durchschnittlicher Nutzung und Einhaltung der Pflegeanleitung bei 20 Jahren, was für ein Laminat im Vergleich eher hoch ist. Denn: Sie können die Laminatoberfläche nicht wie Echtholzböden abschleifen. Umso wichtiger ist natürlich, dass Sie sowohl die Verlegung als auch Pflege und Reinigung gewissenhaft durchführen.

HQ-Laminat „Nussbaum Dakota“: Passt zur Fußbodenheizung

Über Warmwasser-Fußbodenheizungen macht das HQ-Laminat „Nussbaum Dakota“ eine gute Figur, sofern auch die Trittschalldämmung passend dazu ausgewählt wurde. Fragen Sie hierzu einfach bei einem HolzLand-Händler nach, er steht Ihnen gern unterstützend zur Seite und berät Sie zum Beispiel auch zu Sockelleisten und weiterem Zubehör.

Nicht feuchtraumgeeignet – es gibt Alternativen

Die Classic31-Reihe, zu der auch das „Nussbaum Dakota“-Laminat von HQ gehört, überzeugt neben den zahlreichen positiven Eigenschaften bezüglich Designs und Haltbarkeit mit einem günstigen Preis. Ein „Manko“ gibt es allerdings: Sie sollten diese Laminatböden nicht in Feuchträumen verlegen. Stattdessen finden Sie im HQ-Sortiment extra feuchtraumgeeignete Laminatdielen, die statt der „31“ eine „33“ oder „33 plus“ im Namen haben. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, beispielsweise auf Massivvinyl zu setzen. Hier gibt es zahlreiche Dekore, die bei Massiv- und Fertigvinyl identisch sind. So sieht der Belag im Bad später zum Beispiel äußerlich genauso aus wie der im Wohnzimmer, obwohl die Dielen unterschiedlich aufgebaut sind.

nach oben