MEISTER Klebe-Designboden Eiche arcticweiß 6995 Landhausdiele - MeisterDesign. pro DD 200

129,5 x 21,9 cm, 2 mm stark, Authentic Wood-Struktur, NK 23/33

Artikelnummer: 7001107032

Verkauf & Versand durch Ihren Händler:
auf Vorbestellung verfügbar
  • Lieferung in 7-9 Werktagen (Mo.-Fr.)
    Liefergebietseinschränkung möglich: Standort angeben
  • Versand via LKW / Stückgut-Spedition
  • Versandkostenfrei ab 1.500,00 € Warenwert

Artikeldetails ansehen

UVP 36,95 € / m²
32,95 € / m²
140,04 € / Paket(e)
Sie sparen 11%
= 1 Paket(e)

Gesamtsumme: 140,04 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Services
  • Nicht in Ausstellung verfügbar
GRATIS-Zollstock sichern!*
HolzLand-Händler besuchen & hochwertigen, 2 Meter langen Zollstock inkl. Winkelmesser erhalten.
Mehr erfahren!
*Nur solange der Vorrat reicht!
*Nur solange der Vorrat reicht!
Passendes Zubehör
Artikelinformationen

1-Stab (Landhausdiele) Beanspruchungsklasse 23|33 Umlaufende Microfuge Wasserfest / Feuchtraumgeeignet ecuran-Trägerplatte - wasserfest und PVC-frei Puretec®-Oberfläche Zur vollflächigen Verklebung MEISTER-Garantie* 25 Jahre im Wohnbereich, 5 Jahre im gewerblichen Bereich Stärke: 2 mm Deckmaß: 1295 x 219 mm

Der Boden MeisterDesign. pro DD 200 ist ideal für alle Wohnbereiche sowie für gewerbliche Bereiche mit starker Beanspruchung wie z. B. Großraumbüros, öffentliche Gebäude usw. Zur Verlegung in Feuchträumen (gemäß Klasse A0, z. B. Badezimmer) geeignet. Dieser Boden ist nicht geeignet zur Verlegung im Außenbereich, sowie Duschen, öffentlichen Waschräumen und Saunen. Für Behandlungsräume und Arztpraxen gelten gesonderte Anforderungen.

a. Mehrschichtige Puretec®-Oberfläche mit Polyurethan-Deckschicht (PVC-frei) b. ecuran-Trägerplatte - wasserfest, semi-elastisch, PVC-frei c. Fleece-Gegenzug

Die Verlegeuntergründe müssen entsprechend den allgemein anerkannten Regeln des Fachs unter Beachtung der VOB, Teil C DIN 18 365 "Bodenbelagarbeiten" als verlegereif gelten. Der Verlegeuntergrund muss trocken (bei mineralischen Untergründen max. 2 % bzw. bei Fußbodenheizung 1,8 %, bei Anhydritestrich max. 0,5 % bzw. bei Fußbodenheizung 0,3 % Restfeuchte - gemessen mit CM-Geräten), eben, fest und sauber sein. . Des weiteren müssen Unebenheiten von 3 mm/Erstmeter und 2 mm je weiteren lfd. M. in Anlehnung an DIN 18 202, Tabelle, 3, Zeile 4, ausgeglichen werden. Um Unebenheiten auszugleichen und einen gleichmäßig saugfähigen Untergrund zu erhalten, ist das Auftragen einer geeigneten Spachtelmasse in ausreichender Schichtdicke erforderlich. Wir empfehlen das technische Hinweisblatt 02 vom Zentralverband für Parkett und Fussbodentechnik und des BEB. Die dem Produkt beiliegenden Verlegehinweise zur vollflächigen Verklebung sind zu beachten. vollflächig verklebt

nach oben