SAPELLI - Entandrophragma cylindricum

Botanische Bezeichnung

Entandrophragma Cylindricum, Familie - Meliaceae

Weitere Handelsnamen

Sapele, Mahagoni, Sapelli Mahagoni, afrikanisches Mahagoni, Aboudikro, Araputanga, Assamela, Kokrodua,

Lifaki, Mogno, Tabasco

Vorkommen

Afrika - Elfenbeinküste, Ghana, Nigeria, Kamerun, Uganda, Zaire, Tansania

Eigenschaften

Das dünne Splintholz ist gelblichweiß, und das Kernholz ist frisch geschnitten lachsfarben und reift bei der Trocknung zu rötlichbrauner Färbung. Das Holz verfügt über stark wechseldrehwüchsige Fasern, was zu einer feinen Zeichnung auf radial geschnittenen Flächen führt. Wellige Faser führt zu einer gesprenkelten Zeichnung bei feiner, gleichmäßiger Textur. Die Lufttrocknung verläuft schneller, als bei der Dichte des Holzes erwartet wird, und führt allgemein zu befriedigenden Ergebnissen. Die technische Trocknung ist vorsichtig zu steuern. Sapelli ist ein hartes bis mäßig hartes Holz von etwas höherer Festigkeit als Sipo, vergleichbar mit Eiche.

Resistenz

Das Holz ist nicht witterungsfest. Die Resistenz des Kernholzes gegen Pilzbefall ist gut und mit dem Kernholz der Kiefer vergleichbar. Die Widerstandsfähigkeit des Splintholzes ist gering. Dauerhaftigkeitsklasse DK 3.

Verbreitung

Das Holz läßt sich gut von Hand und maschinell bearbeiten, messern, schälen, schnitzen, drechseln und schleifen. Desweiteren nimmt das Holz viele Oberflächenbehandlungen gut an und zeigt einen zufriedenstellenden Klebehalt für geleimte Verbindungen.

Verwendung

Ausstattungsholz, Innenausbau, Außenbau, Schiffbau, Musikinstrumente, Treppen, Parkett, Drechselholz

Daten

Kurzeichen DIN:

ENCY

Größe:

Höhe bis 45 m, Ø bis 1,5 m

Druckfestigkeit:

ca. 60 N/mm2

Gewicht:

ca. 850 kg/m3 (ungetrocknet)

Biegefestigkeit:

140 N/mm2

ca. 630 kg/m3 (darrtrocken)

Schwindmaß:

0,19 - 0,24 % % (radial)

Rohdichte:

0,68 g/cm3

0,25 - 0,32 % % (tangential)