EUROPÄISCHER KIRSCHBAUM - Prunus avium

Botanische Bezeichnung

Prunus avium, Familie - Rosaceae

Weitere Handelsnamen

Kirsche, Süßkirsche, Vogelkirsche, Waldkirsche, (D), European Cherry (GB)

Vorkommen

Europa, Kleinasien

Eigenschaften

Das Holz ist hellfarbig, durch Zuwachszonen deutlich strukturiert und weist eine feine und mattglänzende Oberfläche auf. Es sind überwiegend mäßig leichte Hölzer mit gleichen, bis etwas niedrigeren Festigkeitseigenschaften. Kirschbaumholz kann durch Lichteinwirkung hellgoldbraun bis rötlichbraun nachdunkeln. Die natürliche und auch die technische Trocknung verlaufen schnell, aber bei größeren Stärken kann eine deutliche Neigung zu Hirnrissen und bei schwachen Stärken zum Verziehen auftreten.

Resistenz

Die Widerstandsfähigkeit des feuchten Kernholzes gegen Pilz- und Insektenbefall ist nicht ausreichend. Der europäische Kirsch-baum ist nicht witterungsfest. Dauerhaftigkeitsklasse DK 4.

Verbreitung

Die Bearbeitbarkeit ist mit allen Werkzeugen und nach allen Verfahren, einschließlich Messern, Fräsen, Drechseln und Schnitzen glattflächig und scharfkantig durchführbar. Desweiteren weist das Holz einen guten Klebehalt für geleimte Verbindungen auf und nimmt viele Oberflächenbehandlungen sehr gut an.

Verwendung

Intarsien, Innenausbau, Verschalungen, Deckenverkleidung, Parkett, Furniere, Möbel, Gehäuse, Schnitzerei, Bildhauerei, Musikinstrumente

Daten

Kurzeichen DIN:

PRAV

Größe:

Höhe bis 30 m, Ø bis 1,0 m

Zugfestigkeit:

98 N/mm2

Gewicht:

ca. 900 kg/m3 (ungetrocknet)

Druckfestigkeit:

44 - 55 N/mm2

ca. 650 - 700 kg/m3 (darrtrocken)

Biegefestigkeit:

83 - 110 N/mm2

Rohdichte:

0,54 g/cm3

Schwindmaß:

0,16 - 0,18 % % (radial)

0,26 - 0,33 % % (tangential)